Kochen in freier Natur: Die XTREMEtour-Feldküche powered by Lidl

Während der XTREMEtour campieren die Kandidaten jeden Tag an einem anderen Ort, an dem sie sich selbst versorgen müssen. Dabei stehen ihnen zwei XTREMEtour-Köchinnen bei, unter deren Anleitung sie das Essen für die gesamte Crew und die Teilnehmer selbst zubereiten.

Susanne Moser und Elice Renner versorgen die Teilnehmer während der Tour mit Chili Con Carne, Käsespätzle, Schnitzel und vielem mehr und das mit Hilfe einer mobilen Wohnwagen-Küche. "Die Kandidaten brauchen vor allem abwechslungsreiches und stärkendes Abendessen. Die Tage sind sehr anstrengend. Da sollen sie am Abend wieder Kraft tanken können. Wir freuen uns sehr, dass Lidl die XTREMEtour untersützt. Beim Einkauf achten wir darauf regionale und biologische Produkte zu Kaufen, da wird man bei Lidl leicht fündig", sind sich die Köchinnen einig.

Die für die XTREMEtour benötigten Lebensmittel werdenin diesem Jahr nämlich von Lidl zur Verfügung gestellt. Wir haben im Vorfeld der XT016 mit Harald Kirsch, Geschäftsführer des Logistikzentrums darüber gesprochen, warum Ernährung beim Sport eine so große Rolle spielt:

 

Lidl ist erstmaliger Partner der 4youcard XTREMEtour. Warum ist es für Lidl wichtig, gerade junge Leute im Thema Sport zu unterstützen?

Kirsch: Sport ist gut für die Gesundheit, gut für den Kopf - und Sport verbindet. Drei gute Gründe, um damit schon in  jungen Jahren zu beginnen!


Warum sollten junge Sportler zu Lidl tendieren? Welche Vorteile hat das Unternehmen für Jungsportler? Sehen Sie Parallelen zwischen einem bewussten Lebensmittel-Einkaufsverhalten und allgemeiner Sporttätigkeit?


Kirsch: Also ich mache da jetzt mal klassische Werbung: Bei uns gibt´s super Qualität um wenig Geld. Optimal wenn man vielleicht noch nicht so viel verdient. Ausgewogene Ernährung ist da kein Problem - und das ist ja die Basis für Erfolge im Sport. Und unter unsere Sport-Eigenmarke "Crivit" gibt es immer wieder klasse Angebote. Funktionsshirts, Laufschuhe, Sport-Uhren etc, etc. Das alles natürlich zu einem super Preis!


Sie sind ja selbst begeisterter Sportler? Wie integrieren Sie Sport in Ihren stressigen Alltag? Ist Sport im Generellen wichtig für eine positive Work-Life-Balance?

Kirsch: Sport will geplant sein. Genau wie Geschäftstermine. Nur dann schafft man es auch wirklich Zeit für Sport freizumachen. Wichtig für positive Work-Life-Balance? Jeder versteht unter einer positiven Work Life Balance etwas anderes. Für mich steht fest, dass Sport ein idealer Ausgleich ist um den Kopf frei zu bekommen. Und körperliche Fitness ist auch wichtig für die geistige Leistungsfähigkeit ... Ich gehe zum Ausgleich sehr gerne laufen - oder Kitesurfen, wenn es die Zeit zulässt.


Welche Sportarten würden Sie noch gerne ausprobieren? Aus dem Flugzeug springen? Longboarden?

Kirsch: Aus dem Flugzeug springen überlasse ich anderen. Kitesurfen beispielsweise würde ich jedoch gerne deutlich öfter im Zeitplan unterbringen.


Wo würden Sie persönlich bei der Tour am Besten abschneiden? Wo liegen Ihre Stärken?

Kirsch: Hmm - ob ich mit den jungen Leuten noch 100% mithalten kann weiß ich nicht. Aber wir bei Lidl sind echte Teamplayer. Ich glaube gerade da könnte ich mich schon gut einbringen. Und das halte ich für eine solche Challenge auch für sehr wichtig.

 

>> Mehr Infos zu Lidl und den aktuellen Angeboten findest du unter www.lidl.at!