Tag 4: Die verdiente Abkühlung beim Canyoning

Klettern, Berglauf und Canyoning waren die sportlichen Highlights von Tag vier!

Nach einem stärkendem Frühstück stand für die Kandidaten eine anstrengende Kletterpassage durch einen 300 Meter langen Schluchtensteig am Programm. Diese war jedoch nur die Vorbereitung auf den anschließenden Berglauf zum Gipfel des Predigtstuhls, den Team 06 souverän als erstes erreichte: „War ein super Lauf, ohne meinen Teampartner Roland hätte ich es nicht geschafft. Die Aussicht vom Predigtstuhl aus ist einfach wunderschön! Da hat sich der Berglauf definitiv ausgezahlt“, erklärt Kathi etwas außer Atem kurz nach der Ankunft im Ziel.

Ganz gentlemanlike verhielt sich übrigens Christoph von Team 02. Er trug zusätzlich zu seinem Rucksack auch den Rucksack von seiner Partnerin Lena beim Berglauf. Hut ab!

Zur Abkühlung stand am Nachmittag Canyoning beim Hohenzoller Wasserfall am Programm. Dort angekommen erwarteten die Kandidaten bereits ein Teil der Sponsoren der XTREMEtour, die die Canyoningtour gemeinsam mit den Kandidaten absolvierten und damit einen Einblick in die Herausforderungen der XTREMEtour erhielten.

Die Nacht wird in Bad Ischl im frisch aufgebauten Tourcamp verbracht, bevor morgen die nächste Etappe ansteht!