Tag 2: Bergauf und bergab...

...ging es heute im Laufe des zweiten Tages für die Kandidaten der XTREMEtour. Nach dem gestrigen Aufstieg auf den Gipfel des Dachsteins und die Übernachtung in der Seethalerhütte wurden die Kandidaten heute in der Früh von 10 cm Neuschnee überrascht.

Das eigentlich geplante Eisklettern konnte wetterbedingt leider nicht durchgeführt werden, denn auch bei der XTREMEtour hat die Sicherheit der Kandidaten oberste Priorität. Als Entschädigung wurde beim Abstieg eine Trainingseinheit mit Pickel und Steigeisen eingelegt.

Am Nachmittag folgte ein 2,5 Kilometer langer Berglauf auf den Krippenstein, bei dem 400 Höhenmeter bezwungen werden mussten, wobei  Christoph Nowak aus Altenberg bei Linz mit einer Zeit von 15:15 Minuten als schnellster Kandidat das Ziel erreichte. Von den Mädchen kam Chantal Zeppenfeld aus Linz nach 20:17 Minuten als schnellste ins Ziel.

Den Abend und die Nacht verbringen die 12 Teilnehmer nun im selbst aufgebauten Tourcamp in Obertraun und starten morgen die nächsten Etappe mit einem Triathlon am Vormittag.